Intuitive F├╝hrung - eine Geschichte aus der Praxis!

Intuitives F├╝hren oder intuitive F├╝hrung kannte ich nicht. Ich hatte kaum eine Vorstellung, was intuitive F├╝hrung bedeutet, als ich Mitte 30 meine erste F├╝hrungsposition lebte. Eine kleine Geschichte aus meiner Erfahrung, wie ich entdeckte, was ich schon immer lebte,  mir aber nicht bewusst war.

In einer Controllingsitzung vor vielen Jahren fragte mich der verantwortliche Controller " Frau Krass, was sagt den ihr Gef├╝hl zur aktuellen Wirtschaftslage im Unternehmen ?". Ich dachte, er nimmt mich auf die Schippe. Nein, er meinte es ernst. Nach Jahren der Zusammenarbeit wertete ich es fast als Erfolg.

Unsere Differenzen begannen schon im Anstellungsgespr├Ąch. Er war dagegen, mich als v├Âllig unerfahrene junge Mutter als F├╝hrungskraft anzustellen. Aus seiner Sicht war ich zu wenig strukturiert und finanzorientiert und zu emotional. 

10 Jahre Zusammenarbeit vergingen bis zu diesem Ausspruch. Er war mein Vorgesetzter und spiegelte mir meine innere, unsichere Beziehung zu mir selbst und meiner intuitiven F├╝hrung. Ich entwickelte ein Gef├╝hl f├╝r die Bed├╝rfnisse des Unternehmens und richtete mein Handeln danach aus. Wenn ich das Haus betrat, ahnte ich schon, was der Alltag so bringen mag. Sicherlich war da eine Portion Alltagsgewohnheit und Routine. 

Meine Aufgabe erf├╝llte mich, den Sinn sah ich in der Erschaffung von mehr Lebensqualit├Ąt f├╝r die Menschen in der Altenhilfeeinrichtung. Nicht die wirtschaftlichen Zahlen bildeten den Mittelpunkt meines Handelns. Wir waren wirtschaftlich erfolgreich und hatten Freude. Leben und Tod gaben sich in unserem Alltag die Hand. Diese Jahre waren eine ganz besondere Lebensschule. 

Die Entdeckung der Intuition - der Weg in die intuitive F├╝hrung

Meine S├Âhne erz├Ąhlten mir einmal lachend, da├č sie sich nicht vorstellen konnten, da├č ich ein gro├čes Unternehmen f├╝hrte. Sie fragten sich " wie macht sie das mit der F├╝hrung"  Ich entsprach nicht ihrer Vorstellung von F├╝hrung. Beide arbeitetn in m├Ąnnlich gepr├Ągten Branchen, in der Kennzahlen dominierten und den Alltag pr├Ągten.

Sie wussten nicht, dass auch wir in der Altenhilfe mit Kennzahlen arbeiteten und regelm├Ąssige Controllinggespr├Ąche f├╝hrten. Ich erw├Ąhnte diese Seite meines beruflichen Alltags selten. In einem Frauenbetrieb in der die Pflege, die Hilfe pflegebed├╝rftiger Menschen und Tod im Zentrum des Alltags stehen dominieren Lebensqualit├Ątsthemen. Die betriebswirtschaftliche Struktur bildete f├╝r mich das Skelett. Um diese Struktur formt sich organisch das Unternehmen. Dann hat Intuition gen├╝gend Raum. In diesen Jahren entdeckte ich meine Intuition.

Mir war zun├Ąchst ├╝berhaupt nicht klar, dass ich intuitiv f├╝hre. Die ├Ąu├čere Stimme "zu emotional,  zu wenig strukturiert zu sein" dominierte und bildete meine Bewertung ├╝ber mich.  Einige Jahre Lebenserfahrung vergingen und ich konnte meine St├Ąrke und F├Ąhigkeit erkennen.. Im Gegenteil, ich stellte mich in Frage,  sah nicht, was offensichtlich war. Es brauchte noch viele Jahre, bis ich mit meinem inneren Kompass die F├╝hrung ├╝berlie├č

Jetzt magst Du denken, was geht mich das an, ich habe keine F├╝hrungsposition? Ok, Du und ich f├╝hren ein Leben. Wenn Du Dein Leben wirklich f├╝hren willst, dann ist eine intuitive Lebensf├╝hrung unabdingbar.

F├╝hrung

Wie funktioniert Intuition?

Intuition ist ein gef├╝hltes Wissen, dass schnell im Bewusstsein ist, f├╝r das wir keine Erkl├Ąrung haben. Weitergef├╝hrt k├Ânnen wir unser Handeln uns unsere Entscheidungen nicht begr├╝nden.

Es gibt zwei Wege. Du erfasst alle pro und contra Argumente, w├Ągst ab, entscheidest und begr├╝ndest. Das ist der rationale Verstandesweg. Wenn Du intuitiv handelst und entscheidest, dann kommen die Impulse aus Deinem Unterbewusstsein. Die Intuition sch├Âpft aus Deinen Tiefen, dass im Wesentlichen auf der Basis Deiner gemachten Erfahrungen basiert. Wenn Du die spirituelle Sichtweise mit integrierst, dann basieren Deine Tiefen weiterf├╝hrend aus den Erfahrungen aller bisherigen Leben.

Intuition wird als Bauchgef├╝hl ausgedr├╝ckt. Wir wissen mittlerweile, da├č unser Hirn und unser Bauch mit einem Nerv verbunden sind. Unser Verdauungstrakt ist mit ca. 100 Millionen von Nervenzellen durchzogen.  Diese Nervenzellen senden ├╝ber den Vagus-Nerv eine Art Nervenautobahn Signale zwischen unserem Bauch und Gehirn hin und her.  Es ist was dran, wenn wir vom Bauchgehirn sprechen.

Wegen der Darm-Hin-Achse k├Ânnen sich Emotionen auf den Darm auswirken und diesen auf verschiedene Weise beeinflussen. Auch der Darm kann wiederum die Psyche beeinflussen.  Unsere Alltagssprache dr├╝ckt es aus: "Es schl├Ągt etwas auf den Magen, es geht etwas an die Nieren, es geht etwas an die Nerven.....".

 Was blockiert Intuition

Es liegt nahe, negativer Stress verhindert die Wahrnehmung der Intuition. Wenn Du viel um die Ohren hast, trifft Dein Kopf allein die Entscheidungen. Wenn Du Dich im Hamsterrad  der allt├Ąglichen Anforderungen steckst und versuchst, diesen auf allen Ebenen gerecht zu werden, zieht das einen Rattenschwanz von Verhalten hinter her. Wer gestresst ist, der reagiert gereizt und aggressiv, ist misstrauisch, zieht sich zur├╝ck und kommuniziert missverst├Ąndlich.

Wenn Stress zu Dauerstress mutiert und chronisch wird, dann hat das Folgen f├╝r den Gesundheitszustand. Erkrankungen in Folge wie Magenbeschwerden, Herz-Kreislaufst├Ârungen, Depression und Angstzust├Ąnde. 

Das Verhalten ver├Ąndert sich und das zieht sich durch alle Beziehungen. In erster Linie ist die Beziehung zu Dir selbst als erstes gest├Ârt.

Wenn ich hier von Stress schreibe, dann ist der negativ empfundene Stress gemeint. Es gibt positiv empfundener Stress, der Dich Schwieriges anpacken l├Ąsst und Gl├╝ckshormone freisetzt, wenn die Schwierigkeit gemeistert ist. 

F├╝hrung

Intuitive F├╝hrung ist Lebensf├╝hrung

Ver├Ąnderungen geschehen immer schneller und komplexer. In unserem Alltagsleben und in unserem Wirtschaftsleben. Es sind Herausforderungen zu meistern, die eine gro├če Anpassungsf├Ąhigkeit und Flexibilit├Ąt verlangen. Die Denk- und Entscheidungsr├Ąume sind eng getaktet. Das verleitet zu schnellen Entscheidungen.   Die innere Stimme verhallt und wird nicht mehr geh├Ârt.

Je knackiger die Herausforderungen werden, desto schneller bewegen wir uns. Gerade in diesen Zeiten ist es sinnvoll zu verlangsamen.  

Wei├čt Du, was Du brauchst, wenn die Anforderungen steigen.

In der Regel wohl kaum!  

Das sind die Situationen, wo Innehalten angesagt ist. Wenn`s klappt ist gut. In der Regel beginnen wir zu reagieren und vergessen zu agieren.

Innehalten, durchatmen und ganz ruhig werden, dass die innere Stimme geh├Ârt werden kann und die Informationen aus unserer tiefen Erfahrung den Weg in unseren Verstand finden kann. 

Sein Leben f├╝hren!

Die Resilienzforschung h├Ąlt  viele Tools bereit, die helfen. Meist nicht sofort. Es braucht ├ťbung, wie das Muskeltraining. 

Wenn es brenzlig wird im Alltag, ist es sinnvoll, einen Schritt zur├╝ckzutreten und in sich selbst und die eigenen Tiefen abzutauchen. Es ploppen Gef├╝hle auf. Hinter diesen Gef├╝hlen stecken die  Emotionen. 

Die ganze Gef├╝hlspalette mitzunehmen, wahrzunehmen und zu integrieren, ist in diesen Momenten gut. Sie f├╝hren uns zu unseren Bed├╝rfnissen und Erwartungen. In stressigen Situationen verlieren uns.  In der Ruhe und Gelassenheit finden wir uns wieder. 

Sich nicht mehr durch die Emotionen steuern zu lassen ist der Schritt in die Selbst-F├╝hrung.

Gerne begleite ich diesen Prozess. Du f├╝hrst Dich in Deine Ruhe und Gelassenheit, in Deiner Selbstf├╝hrung. Du wei├čt selbst wenn Du mit Dir verbunden bist, dreht sich der Rattenschwanz um und f├╝hrt ins positive Erleben. Du begleitest Dich selbst, erkennst, was Du wirklich willst und wirst handlungsf├Ąhig.

intuitive-f├╝hrung

Intuitive F├╝hrung und Selbstbewusstsein!

 Da sind die Meinungen der anderen Menschen, unserer Liebsten, unserer Kolleg*innen. Ihre Stimmen sind lauter, sie h├Âren sich gut formuliert und logisch an. Das und noch viel mehr verleitet, ihren Stimmen mehr zu vertrauen als der eigenen Stimme.

Kennst Du das auch, die innere Stimme. Du hast sie geh├Ârt, sie war da, wie ein leichter Windhauch. Schwupps ist das schon der n├Ąchste Gedanke. Vernunft und Logik oder andere Stimmen f├╝hren dazu, die zarte Stimme zu ├╝berh├Âren. 

Erst viel sp├Ąter, wenn Du die Konsequenzen Deiner Entscheidung ├╝berdenkst oder die negativen Auswirkungen erf├Ąhrst, dann erinnerst Du Dich. Ich k├Ânnte Dir unz├Ąhlige solcher Episoden aus meinem Leben erz├Ąhlen. Du auch?

Ich freue mich in den Kommentaren ├╝ber Deine Erz├Ąhlungen.

In der heutigen Zeit nehmen zudem Zahlen und Fakten, Modellierungen der Zukunft eine solche ├ťberhand in unserer Entscheidungsfindung, dass wir dazu neigen, externen Informationen mehr zu vertrauen, als unserem Bauchgef├╝hl.

Selbstvertrauen und -bewusstsein basiert auf der inneren Stimme.  Sie geh├Ârt dazu im Chor unserer Stimmen. Aus den eigenen Tiefen zu  sch├Âpfen und mit der Gedankenkraft zu verbinden, sich die innere Stimme zuzutrauen und zu vertrauen,  ist die Grundlage f├╝r ein erfolgreiches Leben.

"Der einzige Tyrann, den ich in dieser Welt anerkenne, ist die leise, innere Stimme" Mahatma Ghandi.

weibliche-f├╝hrung

Mut zur inneren Stimme!

Die innere Stimme bezieht alle Erfahrungen unserer W├╝nsche, Sehns├╝chte und Tr├Ąume mit ein. Sie ist oft treffsicher. Die intuitive F├╝hrung zu trainieren ist eine Sache, aber sie auch wirklich zum Kompass im Leben zu machen, eine andere. Es braucht Mut.

Ein Punkt, an dem ich immer noch arbeite. Du kennst das sicherlich. Dein Gef├╝hl sagt "Ach geh` doch zum Konzert". Der Verstand argumentiert " das solltest Du jetzt nicht tun, es ist v├Âllig ├╝berfl├╝ssig, au├čerdem zu weit entfernt und zu sp├Ąt, morgen musst Du fr├╝h raus". Innere Stimmenmonologe. 

Jetzt ist es Zeit, der inneren Stimme die F├╝hrung zu ├╝berlassen. Das Bauchgef├╝hl motiviert uns die Comfortzone zu verlassen. Der Verstand will es ruhig und gewohnt und ohne wirklichen Aufwand belassen. Die innere Stimme verleitet uns, weiter zu wachsen, sie spricht f├╝r die kleinen und gro├čen Abenteuer au├čerhalb der Comfortzone an.

Was ist Deine Erfahrung mit der inneren Stimme? Wie geht es Dir mit Deinem Bauchgef├╝hl? Ich freue mich ├╝ber Deinen Kommentar und Deine Erfahrungen.

Tipps zur St├Ąrkung Deiner Intuition!

Selbstbewusstsein st├Ąrken!
R├Ąumlicher und innerer Abstand zur Situation herstellen!
Auf die K├Ârpersignale achten!
Ein K├Ârper-Ja empfinden, dann stimmt es!
Die Gef├╝hle f├╝hlen und die tiefer liegenden Emotionen erkennen!
Regelm├Ąssig meditieren!
Mut der eigenen inneren Stimme zu folgen!

Wenn Dir der Text gefallen hat, kannst Du den Newsletter abonnieren.

Herzlichst Susanne 

Du kannst mehr ├╝ber mich erfahren unter folgendem Link  ├ťber mich

Die Story gef├Ąllt dir? Dann teile sie doch mit deinen Freunden!

Leave a Reply

Your email address will not be published.